Dr. Miriam Katharina Dahm, LL.M.Dr. Miriam Katharina Dahm, LL.M.

Qualifikationen

  • Rechtsanwältin
    Zulassung zur Rechtsanwaltschaft seit 2007
  • Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz seit 2015
  • Lehrbeauftragte an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management seit 2018

Kompetenzen

  • Arbeitsrecht
  • gewerblicher Rechtsschutz (geistiges Eigentum / IP)
  • Kennzeichenrecht (insbes. Marken, Unternehmenskennzeichen)
  • Patent- und Gebrauchsmusterrecht
  • Designrecht
  • Domainrecht
  • Werberecht
  • Recht des unlauteren Wettbewerbs (UWG)
  • Urheberrecht
  • Arbeitnehmererfinderrecht
  • Lizenzvertragsrecht
  • Forschungs- und Entwicklungsverträge
  • Schutz von Know-how
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Entwicklung von Schutzrechtsstrategien
  • Anmeldung und Überwachung von Schutzrechten (insbes. Marken und Designs)
  • außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung und Verteidigung von Schutzrechten sowie urheber- und wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen (Abmahnungen, einstweilige Verfügungen, etc.)
  • Veröffentlichungen, Seminar- und Referententätigkeit

Sprachen

Deutsch, Englisch

Beruflicher Werdegang

  • seit 2019
    Rechtsanwältin und Partnerin in der Kanzlei Verspohl Goj Dahm Arcari Rechtsanwälte PartG mbB, Duisburg
  • 2017 - 2019
    Rechtsanwältin und Partnerin in der Kanzlei Verspohl Goj Dahm Rechtsanwältinnen PartG mbB (vormals Verspohl ∙ Goj ∙ Dahm GbR), Duisburg
  • 2015 - 2017
    Rechtsanwältin und Partnerin in der Kanzlei SDS Rechtsanwälte Sander Dahm Schöning Partnerschaft mbB, Duisburg
  • 2014 - 2015
    Rechtsanwältin in der Kanzlei LLR Legerlotz Laschet Rechtsanwälte, Köln
  • seit 2015
    Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz
  • 2013 - 2014
    Rechtsanwältin in der Kanzlei Grünecker Patent- und Rechtsanwälte, München
  • 2009 - 2012
    Rechtsanwältin in der Kanzlei Frohwitter Patent- und Rechtsanwälte, München
  • seit 2007
    Rechtsanwältin
  • 2002 - 2006
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht von Prof. Dr. Bernd Schildt, Ruhr-Universität Bochum

Ausbildung

  • Regelmäßige spezifische Fortbildungen im Rahmen der Fachanwaltschaft für gewerblichen Rechtsschutz gem. §§ 4, 14h FAO und der Fachanwaltschaft für Arbeitsrecht gem. §§ 4, 10 FAO
  • 2017
    Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht beim Deutschen Anwaltsinstitut e.V.
  • 2015
    Verleihung der Bezeichnung „Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz“
  • 2013
    Fachanwaltslehrgang gewerblicher Rechtsschutz bei der Deutschen Anwalt Akademie GmbH
  • 2007 - 2008
    Masterstudium „Gewerblicher Rechtsschutz“ (LL.M.), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
    Masterarbeit: „Der kartellrechtliche Zwangslizenzeinwand im Patentverletzungsverfahren“
  • 2002 - 2007
    Promotion zum Dr. iur. an der Ruhr-Universität Bochum (summa cum laude)
    Dissertation: „Die Pfändungskonstitution gemäß RKGO 1555, Teil 2, Tit. XXII und ihr Verhältnis zum Landfrieden“
  • 2000 - 2002
    Referendariat in Essen mit Stationen bei Aulinger Rechtsanwälte/Notare in Bochum und Hahn & Hahn INC, Intellectual Property Practitioners in Pretoria, Südafrika
  • 1994 - 2000
    Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR)
  • Mitglied in der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes e.V. (VPP)
  • Mitglied im Verband deutscher ArbeitsrechtsAnwälte e.V. (VdAA)
  • Mitglied im Deutschen Anwaltverein e.V. (DAV)

Veröffentlichungen, Seminar- und Referententätigkeit zu folgenden Themen:

  • „Patent- & Rechtswesen“, Master-Studiengang Technologie- und Innovationsmanagement, FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Düsseldorf, SS 2018, 2019
  • „Werbung und Marketing von Ärzten - Chancen und Risiken“, ZMGR 06/2017, S. 371
  • „Marken, Namen, Unternehmenskennzeichen“, 09.05.2017, format:gründerin der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH, Duisburg
  • „Werbung für Ärzte (insbesondere im Internet)“, 01.04.2017, 17. Frühjahrstagung Medizinrecht der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht, Leipzig
  • „Marken- und Wettbewerbsrecht“, 06.10.2016, Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg Wesel Kleve, Duisburg
  • „Rechtsverletzungen durch Werbung im Internet“, 27.04.2016, Innovationsforum Niederrhein e.V., Kempen
  • „Abgrenzung zwischen Vermittlung von Beförderungsdienstleistungen/Gelegenheitsverkehr mit Mietwagen“, GRUR-Prax 20/2015, S. 444
  • Kommentar zu EuGH: „Patentverletzungsklage kann trotz Verpflichtung zu FRAND-Lizenzierung zulässig sein“ (Titel der Redaktion), K&R 10/2015, S. 647
  • Anmerkung zu EuGH: „Verpflichtung zur Erteilung von Lizenzen an Dritte zu FRAND-Bedingungen“ (Titel der Redaktion), MMR 9/2015, S. 599
  • „Mittelbare Verwechslungsgefahr bei Serienmarken“, GRUR-Prax 14/2015, S.298
  • „Die Pfändungskonstitution gemäß RKGO 1555, Teil 2, Tit. XXII und ihr Verhältnis zum Landfrieden“, Shaker, 2008

Anschrift

Verspohl Goj Dahm Arcari
Rechtsanwälte PartG mbB

Düsseldorfer Straße 50
47051 Duisburg

Kontaktdaten

Telefon: 0203 - 280 95 95
Telefax: 0203 - 280 95 96

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vgda-legal.de

Sie erreichen unser Sekretariat telefonisch:

Montag bis Donnerstag
09:00 - 17:30 Uhr

Freitag
09:00 - 13:00 Uhr